Griechische Neonazi-Partei Ermittlungsrichter verhört rechtsextreme Abgeordnete

Athen hatte ein hartes Durchgreifen gegen die Neonazi-Partei "Goldene Morgenröte" angekündigt - und lässt dem nun Taten folgen. Stundenlang wurden rechtsextreme Abgeordnete von einem Ermittlungsrichter befragt. Sie selbst sehen sich als Opfer politischer Verfolgung.
Chrysi-Avgi-Vorsitzende Michaloliakos: Anspruch auf Geld aus Staatskasse

Chrysi-Avgi-Vorsitzende Michaloliakos: Anspruch auf Geld aus Staatskasse

Foto:

LOUISA GOULIAMAKI/ AFP

vks/AFP/dpa