Griechische Regierungskrise Papandreou pokert sich zurück an die Macht

Georgios Papandreou ist wieder im Spiel. Mit Schläue und Dreistigkeit hat sich der griechische Premier aus der Schusslinie manövriert, plötzlich sind die Konservativen in der Defensive. Es scheint, als bliebe Papandreou im Amt - und gewönne gar neue Partner hinzu. Chronik eines Coups.
Von Jörg Diehl und Ferry Batzoglou
Griechischer Premier Papandreou: Schlau und ein bisschen dreist

Griechischer Premier Papandreou: Schlau und ein bisschen dreist

Foto: LOUISA GOULIAMAKI/ AFP
Machtkampf in Athen: Papandreous Erfolg im Parlament
Foto: JOHN KOLESIDIS/ REUTERS
Fotostrecke

Machtkampf in Athen: Papandreous Erfolg im Parlament