Steigende Messergewalt in Großbritannien Vom Täter zum Opfer zum Helfer

Immer mehr Jugendliche in Großbritannien tragen Messer. Inzwischen sterben jährlich Hunderte an Schnitt- und Stichwunden, Strafen scheinen wenig zu bringen. Marcellus Baz ist aus der Szene ausgestiegen - und aufgestiegen.
Marcellus Baz im Büro seines Boxklubs

Marcellus Baz im Büro seines Boxklubs

Thomas Victor/ DER SPIEGEL
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Jugendliche im Problembezirk Broxtowe in Nottingham

Jugendliche im Problembezirk Broxtowe in Nottingham

Thomas Victor/ DER SPIEGEL
Gasse im Zentrum Nottinghams

Gasse im Zentrum Nottinghams

Thomas Victor/ DER SPIEGEL
Tatort in Hale Barns bei Manchester, an dem der 17-jährige Yousef Makki im März 2019 erstochen wurde

Tatort in Hale Barns bei Manchester, an dem der 17-jährige Yousef Makki im März 2019 erstochen wurde

PHIL NOBLE/ REUTERS
Jugendliche protestieren in London nach dem Tod eines 20-Jährigen durch eine Messerattacke

Jugendliche protestieren in London nach dem Tod eines 20-Jährigen durch eine Messerattacke

Hollie Adams/ Getty Images
Jugendliche trainieren in Baz' Boxklub

Jugendliche trainieren in Baz' Boxklub

Thomas Victor/ DER SPIEGEL

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft