Grünen-Politiker Cohn-Bendit ist an Krebs erkrankt

Der grüne Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit ist an Schilddrüsenkrebs erkrankt. Er sei bereits operiert worden, es sei nichts Dramatisches, sagte der 66-Jährige.  Er will bald wieder ins Europaparlament zurückkehren.

Der grüne Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit: viertägiger Krankenhausaufenthalt
AFP

Der grüne Europapolitiker Daniel Cohn-Bendit: viertägiger Krankenhausaufenthalt


Paris - An seiner Schilddrüse sei Krebsgewebe gefunden und vor zwei Wochen entfernt worden, sagte Daniel Cohn-Bendit der Online-Ausgabe des französischen Magazins "L'Express". "Ich bin müde, aber es ist nichts Dramatisches", ergänzte der grüne Europapolitiker. Am Parteitag der europäischen Grünen am Wochenende werde er nicht teilnehmen, da ein weiterer viertägiger Krankenhausaufenthalt anstehe.

"Danach ist es vorbei und man wird mich wieder im Europaparlament in Straßburg sehen", kündigte der 66-Jährige an. Der zweisprachige Politiker sitzt seit den neunziger Jahren im Europäischen Parlament - zunächst für die deutschen Grünen, später für die französischen. Derzeit ist er Co-Fraktionschef.

Cohn-Bendit war einer der Anführer der französischen Studentenproteste von 1968. Der Sohn eines Berliner Anwalts und einer Französin trat 1984 den Grünen bei, er gehört zum realpolitischen Flügel der Partei.

heb/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.