Haiti nach Aristides Abgang "Als ob ein Hurrikan durch die Stadt gefegt wäre"

Um eine Eskalation der Unruhen in Haiti zu verhindern, hat der Weltsicherheitsrat beschlossen, eine internationale Friedenstruppe in das Bürgerkriegsland zu schicken. Während in Port-au-Prince noch die Toten gezählt werden, landeten die ersten US-Marines. Der gestürzte Präsident soll indessen in Afrika angekommen sein.
Mehr lesen über