Hamburger Islamist Terrorverdächtiger berichtet von drohenden Anschlägen in Deutschland

US-Ermittler schätzen den Häftling als wichtige Quelle ein: Seit Wochen wird ein Hamburger Islamist in einem Militärgefängnis in Afghanistan verhört. Dabei soll er ausführlich über Anschlagsszenarien in Deutschland und anderen europäischen Ländern ausgesagt haben.
Taiba-Moschee in Hamburg: In deren Umfeld verkehrten Gruppen von Dschihad-Kämpfern

Taiba-Moschee in Hamburg: In deren Umfeld verkehrten Gruppen von Dschihad-Kämpfern

Foto: FABIAN BIMMER/ AFP
hut