Reaktion auf Isis-Vormarsch Irans Präsident spricht von militärischem Eingreifen im Irak

Iran betont seine Rolle als Schutzmacht der Schiiten: Teheran werde alles unternehmen, um die religiösen Stätten im Irak zu schützen, kündigt Präsident Rohani an. Freiwillige Kämpfer stünden für einen Militäreinsatz bereit.
Iranischer Präsident Rohani: Schiitische Schreine sollen geschützt werden

Iranischer Präsident Rohani: Schiitische Schreine sollen geschützt werden

Foto: KEITH BEDFORD/ REUTERS
syd/Reuters/AFP