E-Mail-Affäre Clinton muss schriftliche Erklärung unter Eid abgeben

In der E-Mail-Affäre kommt Hillary Clinton um eine mündliche Aussage herum. Sie muss aber schriftlich unter Eid erklären, warum sie als Außenministerin einen privaten Server für Mails nutzte. Das ordnete ein Richter an.
Hillary Clinton

Hillary Clinton

Foto: Carolyn Kaster/ AP
kgp/dpa/Reuters