US-Wahlkampf US-Außenministerium veröffentlicht erste Clinton-Mails

Die E-Mail-Affäre um Hillary Clinton geht in die nächste Runde: Rund 900 der über 55.000 Seiten mit E-Mails aus ihrer Zeit als Außenministerin sind jetzt einsehbar. Weitere Veröffentlichungen sollen folgen.
Von Jiffer Bourguignon, Sebastian Fischer und Britta Kollenbroich
US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton: Republikaner kritisieren Krisenmanagement

US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton: Republikaner kritisieren Krisenmanagement

Foto: AP/dpa
brk/sef/dpa