US-Wahlkampfsong Schmalz für Hillary

YouTube/Stand With Hillary

Von , Washington


2015 will Hillary Clinton kundtun, ob sie sich nun um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten bewirbt oder nicht. Einen ersten Wahlkampfsong gibt es schon.

Der Stand-with-Hillary-PAC - eine von Clinton formal unabhängige Unterstützergruppe - darf sich rühmen, das Werk an den Start gebracht zu haben. Oder sich schämen. Je nachdem, wie man die musikalische Qualität des 3:23-Minuten-Stücks bewerten mag.

Die Handlung: Ein Cowboy läuft und fährt und klampft sich zu Country-Sound durch die pur amerikanische Kulisse: Pick-up-Trucks, Mähdrescher, Skyline von New York City, weidende Kühe und so. "Sie ist eine Mutter, eine Tochter und vor allem eine liebende Ehefrau", singt er. Oder besser: er tut nur so. Denn synchron zur Musik bewegen sich die Lippen des Cowboys nicht wirklich.

Egal. Irgendwann zerschlägt der Mann mit einem großen Hammer eine Glasscheibe, auf der 2016 steht. Das ist die - oha! - subtile Anspielung auf Clintons Spruch nach ihrer Vorwahlniederlage gegen Barack Obama im Jahr 2008, wonach die Glasdecke - die unsichtbare Grenze, an die viele Frauen stoßen - Risse bekommen habe.

"Jetzt ist es an der Zeit, für Hillary aufzustehen!", dudelt der Cowboy, mit einem Benzinkanister vorm offensichtlich liegen gebliebenen Pick-up-Truck stehend. Dann kommt - Obacht, zweite subtile Anspielung - eine Frau auf einem schweren Motorrad vorbei und nimmt ihn mit. "Sie kümmert sich und arbeitet hart", preist er die Lady und Clinton gleichermaßen.

Drei Minuten können so verdammt lang sein.

Die "Washington Post" übrigens hat herausgefunden, dass der Cowboy im echten Leben ein Schauspieler namens Jason Tobias ist, der keine besonderen politischen Gefühle hegt, aber nun einmal so schön cowboymäßig ausschaut.

Das machten sich auch schon andere Regisseure zunutze. Im Film "The Second Coming of Christ" spielt Mr. Tobias den Jesus.



Diskutieren Sie mit!
3 Leserkommentare
aktiverbeobachter 06.12.2014
Beteigeuze 07.12.2014
juyagar2012 07.12.2014

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.