Historische Erklärung Chiles Heer gesteht Menschenrechtsverletzungen ein

Rund 3200 Menschen wurden unter der Diktatur von General Augusto Pinochet umgebracht oder sind bis heute spurlos verschwunden. Jetzt hat sich das chilenische Heer erstmals zu seiner Verantwortung für die systematischen Menschenrechtsverletzungen bekannt.