Flüchtlingszug gen USA Regierungen in Mittelamerika wollen gegen Verantwortliche vorgehen

Tausende Flüchtlinge auf dem Weg in die USA machen derzeit Halt in Mexiko. Die Präsidenten von Honduras und Guatemala drohen nun all jenen, "die diese Wanderungen mit politischen oder kriminellen Zielen organisieren und fördern".
Flüchtlinge in einer Unterkunft in Mexiko-Stadt

Flüchtlinge in einer Unterkunft in Mexiko-Stadt

Foto: ALFREDO ESTRELLA/ AFP
Juan Orlando Hernández (l.) und Jimmy Morales

Juan Orlando Hernández (l.) und Jimmy Morales

Foto: GUSTAVO AMADOR/EPA-EFE/REX/Shutterstock
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
aar/dpa/AFP