Hongkong China nennt Vorwahlen der Opposition "schwere Provokation"

Der Urnengang sei ein Verstoß gegen das neue Sicherheitsgesetz: China hat wütend auf Vorwahlen in Hongkong reagiert, die von der Opposition abgehalten wurden. Rund 600.000 Menschen hatten daran teilgenommen.
Menschen in Hongkong stehen an, um an den Vorwahlen zur Regionalparlamentswahl im September teilzunehmen

Menschen in Hongkong stehen an, um an den Vorwahlen zur Regionalparlamentswahl im September teilzunehmen

Foto: JESSIE PANG/ REUTERS
bam/AFP