Chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong setzt Auslieferungsabkommen mit Deutschland aus

Wegen des umstrittenen Sicherheitsgesetzes liefert die Bundesregierung seit Ende Juli keine Verdächtigen mehr an Hongkong aus. Nun reagiert die chinesische Sonderverwaltungszone mit Gegenmaßnahmen.
Polizisten in Hongkong: Wegen des sogenannten Sicherheitsgesetzes haben mehrere westliche Staaten ihre Auslieferungsabkommen auf Eis gelegt

Polizisten in Hongkong: Wegen des sogenannten Sicherheitsgesetzes haben mehrere westliche Staaten ihre Auslieferungsabkommen auf Eis gelegt

Foto: TYRONE SIU/ REUTERS
Icon: Spiegel
DER SPIEGEL
asc/cht/AFP/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel