Angeblich wegen Corona Hongkong untersagt Gedenken an das Massaker von 1989

Das Erinnern an die niedergeschlagenen Tiananmen-Proteste war in Hongkong stets ein zentrales Ereignis. Nun wurde es verboten - wegen "der Gefahr für die allgemeine Gesundheit".
Auftakt zu den Gedenkveranstaltungen ans Tiananmen-Massaker in Hongkong am 24. Mai - nun soll es keine weiteren Zusammenkünfte geben.

Auftakt zu den Gedenkveranstaltungen ans Tiananmen-Massaker in Hongkong am 24. Mai - nun soll es keine weiteren Zusammenkünfte geben.

Foto: Jayne Russell/ imago images/ZUMA Wire
cbu/dpa