Regierungskrise in Rom Zehn Weise sollen Italiens Blockade lösen

Italien kämpft mit der Euro-Krise, doch eine stabile Regierung ist nicht in Sicht. Selbst Staatspräsident Napolitano vertraut den Parteioberen nicht mehr und beauftragt eine Expertengruppe alter Männer, um einen Ausweg aus dem Patt zu finden. Ein Armutszeugnis für die politische Klasse in Rom.
Italiens Präsident Napolitano: Mit Lob überschüttet

Italiens Präsident Napolitano: Mit Lob überschüttet

Foto: REMO CASILLI/ REUTERS