Entscheidung in Neu-Delhi Gericht stoppt Hinrichtung von abgeschobenem Inder

Neue Hoffnung für Devinder Pal Singh Bhullar: Indiens Justiz hat die Hinrichtung des Sikh-Extremisten vorläufig gestoppt. Der Mann war 1995 aus Deutschland abgeschoben worden, obwohl ihm in seiner Heimat der Galgen drohte. Möglicherweise ist er psychisch krank.
Protest gegen Todesstrafe für Bhullar (Archivbild): 500 Todeskandidaten in Indien

Protest gegen Todesstrafe für Bhullar (Archivbild): 500 Todeskandidaten in Indien

Foto: ALASTAIR GRANT/ ASSOCIATED PRESS
syd/dpa