Interview Völkerrechtliches Neuland

Seit 22 Tagen läuft nun die Operation "Allied Force", werfen Nato-Flugzeuge Bomben über Jugoslawien ab. Völkerrechtliche Bedenken zu den Luftschlägen der Nato bestehen weiterhin. Die Beteiligung der Bundeswehr verstößt möglicherweise nicht nur gegen das Grundgesetz, sondern auch gegen den "Zwei-plus-Vier-Vertrag", auf den sich die deutsche Wiedervereinigung gründet. SPIEGEL ONLINE sprach mit Georg Nolte, Privatdozent an der Universität Heidelberg und Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht.
Von Petra Nölkensmeier