Syrien und Irak US-Militär räumt Tötung von 54 Zivilisten ein

"Zivile Opfer sind in manchen Fällen nicht zu verhindern": Die US-geführte Militärkoalition hat zahlreiche "unabsichtliche" Todesopfer infolge von Luftanschlägen in Syrien und Irak eingeräumt.
Zerstörte syrische Stadt Manbidsch (Archiv)

Zerstörte syrische Stadt Manbidsch (Archiv)

Foto: DELIL SOULEIMAN/ AFP