Irak Blutiger Ramadan

Zu Beginn des Ramadan im Irak nimmt die Gewalt zu. Südlich von Bagdad wurden neun Polizisten getötet, in Falludscha kam es erneut zu heftigen Gefechten. In Bagdad wurden mehrere Brandanschläge auf Kirchen verübt. Ein irakischer Bischof fürchtet jetzt einen Exodus der Christen aus dem Land.
Mehr lesen über