Irak Drei Tote bei Hubschrauberabsturz

Beim Absturz eines amerikanischen Militärhubschraubers im Norden Iraks sind am Freitagabend drei Soldaten ums Leben gekommen.


Tikrit - Wie die US-Streitkräfte in Tikrit mitteilten, befanden sich zwei Helikopter vom Typ "Black Hawk" auf einer Rettungsmission, um ein bei einer Granatexplosion schwer verletztes Kind in eine Klinik zu bringen.

Der erste Hubschrauber nahm das Kind bei Samarra auf und hob problemlos ab. Der zweite verfing sich beim Start in einem über den Tigris gespannten Kabel und stürzte in den Fluss. Ein Besatzungsmitglied konnte sich schwimmend an Land retten und wurde ins Krankenhaus gebracht. Für seine drei Kameraden sei jedoch jede Hilfe zu spät gekommen, teilte ein Armeesprecher mit.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.