Drei Mädchen und zwei Jungen Jesidin bringt auf der Flucht Fünflinge zur Welt

Zu Fuß floh eine hochschwangere Jesidin vor den IS-Terroristen über die Sindschar-Berge nach Syrien. Nur wenige Tage später brachte die 27-jährige Tamam Ramadan Fünflinge zur Welt.
Neugeborene im Brutkasten in Kamischli: Fünflinge sind wohlauf

Neugeborene im Brutkasten in Kamischli: Fünflinge sind wohlauf

Foto: AFP/ UNHCR

Die Minderheit der Jesiden

Irak und Syrien: Gebiete unter IS-Kontrolle

Irak und Syrien: Gebiete unter IS-Kontrolle

Foto: DER SPIEGEL
syd/AFP