Irak-Krieg Eine Männerfreundschaft bekommt Risse

Ein Keil schiebt sich zwischen den britischen Premier Tony Blair und den US-Präsidenten George W. Bush: Das rücksichtslose Vorgehen der Amerikaner gegen irakische Zivilisten, die diplomatischen Angriffe gegen Syrien und Iran erzürnen die britische Regierung. Dies sei nicht der Weg, die Herzen der arabischen Welt zu erobern.
Mehr lesen über