Irak-Krieg Experten rechnen mit 260.000 Toten

Nach den Amerikanern wollen jetzt auch die Briten ein massives Truppenkontingent in die Golfregion verlegen. Einem Zeitungsbericht zufolge sollen bereits in zehn Tagen die ersten Soldaten aus Großbritannien aufbrechen. Unterdessen warnt die Studie einer Ärzte-Organisation vor den wirtschaftlichen und humanitären Folgen eines Golf-Krieges. US-Strategen sehen dagegen nur ein geringes Risiko für ihre eigenen Leute.
Mehr lesen über