Proteste in Bagdad Irakische Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor

In der irakischen Hauptstadt Bagdad gingen Demonstranten gegen Korruption und politischen Stillstand auf die Straße. Bei Zusammenstößen mit der Polizei wurden fast 200 Menschen verletzt.
Zusammenstoß in Bagdad: Wasserwerfer und Tränengas

Zusammenstoß in Bagdad: Wasserwerfer und Tränengas

Foto: AHMAD AL-RUBAYE/ AFP
Demonstranten tragen einen Verwundeten: mehr als 180 Proteste

Demonstranten tragen einen Verwundeten: mehr als 180 Proteste

Foto: MURTAJA LATEEF/ EPA-EFE/ REX
asa/dpa