Pfeil nach rechts

Gewalt im Irak 65 Tote bei Selbstmordanschlag auf Beerdigung

Ein Anschlag in Bagdad hat mindestens 65 Todesopfer gefordert. Die Autobombe explodierte bei einer Beerdigung im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil Sadr City. Allein im September sind im Irak 400 Menschen durch Gewalt umgekommen.
cis/AP/Reuters