Irakische Christen Eine Religion in Todesgefahr

Flucht ist für irakische Christen eine Einbahnstraße: Wer einmal geht, kann nicht zurück - zu groß ist die Bedrohung durch die Extremisten. Doch auch der Exodus in den Westen birgt Risiken - für die Verwandten und Freunde, die zurückbleiben.
Von Yassin Musharbash
Mehr lesen über