Irakischer Geheimknast Häftlinge beklagen systematische Folter und Vergewaltigungen

Elektroschocks, sexuelle Folter, brutale Misshandlungen - ehemalige Häftlinge berichten schaurige Details aus einem irakischen Geheimgefängnis in Bagdad. Misshandlungen gehörten nach Angaben von Human Rights Watch zur Routine, um vorgefertigte Geständnisse zu erzwingen.
Von Irakern geführtes Gefängnis in Bagdad: Gefangene mit Elektroschocks gefoltert

Von Irakern geführtes Gefängnis in Bagdad: Gefangene mit Elektroschocks gefoltert

Foto: Karim Kadim/ AP
ffr/apn/Reuters/AP