Karikaturenstreit Iran bestellt französischen Diplomaten ein

Bei einer Gedenkfeier für den von Islamisten getöteten Lehrer Paty hat Frankreichs Präsident Macron betont, Mohammed-Karikaturen seien durch die Meinungsfreiheit gedeckt. In Iran sieht man das anders.
In vielen islamischen Ländern sind die Menschen wütend über Karikaturen des Propheten Mohammed - und die Äußerungen Macrons (in Bagdad)

In vielen islamischen Ländern sind die Menschen wütend über Karikaturen des Propheten Mohammed - und die Äußerungen Macrons (in Bagdad)

Foto: Ameer Al Mohammedaw / dpa
mfh/dpa