Pfeil nach rechts

Unruhen in Iran Harte Bestrafung festgenommener Demonstranten angekündigt

Als angeblichen "Söldnern" ausländischer Mächte drohen 180 Anführern der Protestbewegungen im Iran harte Strafen. Amnesty befürchtet, dass bei den Unruhen mehr als hundert Demonstranten getötet wurden.
Proteste in Sari gegen die Benzinpreiserhöhung in Iran

Proteste in Sari gegen die Benzinpreiserhöhung in Iran

Mostafa Shanechi/ Iranian Students News Agency/ ISNA/ DPA
mfu/AFP