Laut Bericht von Menschenrechtsorganisation Mehr als 300 Tote bei Unruhen in Iran

Bei der Niederschlagung der Proteste gegen die Benzinpreiserhöhung in Iran sind offenbar mehr Menschen getötet worden als vermutet. Amnesty International wirft den Behörden "bösartiges Vorgehen" vor.
Ausgebrannte Tankstelle im Iran: Unruhen im ganzen Land

Ausgebrannte Tankstelle im Iran: Unruhen im ganzen Land

Foto: Abdolvahed Mirzazadeh/DPA
jki/mes/dpa/AFP