Mehrere Tote bei Protesten Irans Parlament kommt zu Krisensitzung zusammen

Trotz Androhung harter Strafen gehen in Iran die Proteste gegen die Regierung in Teheran weiter. Hunderte Menschen wurden bereits festgenommen. Das Staatsfernsehen bestätigte, dass es mehrere Tote gab.
Demonstration nahe der Universität in Teheran

Demonstration nahe der Universität in Teheran

REUTERS
Hassan Rohani

Hassan Rohani

dpa/ Iranian Presidency Office
Demo in Teheran am Samstag

Demo in Teheran am Samstag

AP
apr/AFP/dpa/Reuters