Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Nach Anschlag in Sousse Tunesien schließt Moscheen

Bei dem IS-Anschlag auf Touristen an einem Strand in Sousse sind 38 Menschen ums Leben gekommen, darunter mindestens ein Deutscher und mehrere Briten. Die tunesische Regierung postiert Soldaten an Touristenhotels und schließt 80 Moscheen.
Terror in Tunesien: Unbekannte Täter greifen Hotels in Sousse an
Foto: imago
Fotostrecke

Terror in Tunesien: Unbekannte Täter greifen Hotels in Sousse an

skr/loe/ulz/dpa/AFP/Reuters