IS-Milizen gegen Jesiden "Diese Erde ist mit Blut getränkt"

Tausende Jesiden im Nordirak flüchteten vor den Attacken der IS-Terrormiliz in die Berge. Viele von ihnen starben dort. Trotz der US-Luftschläge gegen die Extremisten kehren die Vertriebenen nicht in ihre Dörfer zurück.
Jesiden auf der Flucht: Ihre Dörfer bleiben verwaist

Jesiden auf der Flucht: Ihre Dörfer bleiben verwaist

Foto: STRINGER/ REUTERS