Deutsches IS-Mitglied Lamia K. droht im Irak keine Todesstrafe mehr

Im Januar war Lamia K. in Bagdad zum Tode verurteilt worden. Ein Gericht hat das Urteil nun in eine Haftstrafe umgewandelt. Der Deutschen drohen nun bis zu 20 Jahre Gefängnis.
Gefängnis im Irak

Gefängnis im Irak

Foto: Bram Janssen/ dpa
kev/wow/dpa