Uno-Sprecherin IS soll in Mossul Hunderte Zivilisten getötet haben

Die Terrormiliz IS hat in Mossul laut einer Uno-Sprecherin Hunderte von Menschen getötet. 1600 Zivilisten könnten zudem als menschliche Schutzschilde eingesetzt werden. Mittlerweile werden Kinder als Soldaten rekrutiert.
Militäroffensive Mossul

Militäroffensive Mossul

Foto: BULENT KILIC/ AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
mho/Reuters/dpa