Albu-Nimr-Stamm IS tötet 70 Sunniten im Westirak

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" soll 70 Sunniten des Albu-Nimr-Stammes verschleppt und getötet haben. Ihre Leichen wurden an einer Straße entdeckt. Unter den Toten sind auch Minderjährige.
IS-Kämpfer im Irak (Archivbild): Hunderte Stammesmitglieder in Gefahr

IS-Kämpfer im Irak (Archivbild): Hunderte Stammesmitglieder in Gefahr

Foto: STRINGER/IRAQ/ REUTERS
brk/dpa
Mehr lesen über