US-Geheimdienstbericht IS verliert ein Fünftel seiner Kämpfer in Syrien und im Irak

Die Zahl der IS-Kämpfer in Syrien und im Irak ist seit 2014 deutlich zurückgegangen. Das berichtet das US-Präsidialamt und beruft sich auf einen Geheimdienstbericht. Darin werden auch die Gründe genannt.
IS-Flagge bei Rakka: Noch bis zu 25.000 Kämpfer in Syrien und im Irak

IS-Flagge bei Rakka: Noch bis zu 25.000 Kämpfer in Syrien und im Irak

© Stringer . / Reuters/ REUTERS
Pressesprecher Earnest beim Briefing im Weißen Haus

Pressesprecher Earnest beim Briefing im Weißen Haus

Carolyn Kaster/ AP/dpa
aar/dpa/Reuters