Nahost-Krise Israel beschießt Ziele im Libanon und in Syrien

Der Konflikt in Nahost weitet sich aus: Israel wurde erstmals aus Syrien beschossen - und antwortete mit einem Gegenschlag. Auch Ziele im Libanon griff das Militär an. Die Uno warnt vor den Folgen einer möglichen Bodenoffensive im Gazastreifen.
Israelische Angriffe auf Ziele im Gazastreifen: Der Konflikt in Nahost weitet sich aus

Israelische Angriffe auf Ziele im Gazastreifen: Der Konflikt in Nahost weitet sich aus

Foto: AP/dpa
kes/dpa/Reuters