Bei Verstoß gegen Atomabkommen Israel droht Iran mit Luftschlägen

Israel hält sich die Option einer Bombardierung Irans offen - sollte Teheran den ausgehandelten Atomdeal brechen. Das stellt Verteidigungsminister Moshe Ya'alon im Gespräch mit dem SPIEGEL klar.
Israelischer Minister Moshe Ya'alon: Luftschläge möglich, sollte Iran das Atomabkommen verletzen

Israelischer Minister Moshe Ya'alon: Luftschläge möglich, sollte Iran das Atomabkommen verletzen

Foto: Carolyn Kaster/ AFP