Netanjahu-Kehrtwende Israel plant Wehrpflicht für Ultraorthodoxe

Israel verabschiedet sich von einer jahrzehntealten Tradition: Künftig werden auch ultraorthodoxe Juden zum Wehrdienst eingezogen. Der konservative Premier Benjamin Netanjahu verhindert damit den Bruch seiner Koalition - doch dem Land droht ein Kulturkampf.
Israelische Soldaten, ultraorthodoxer Jude: "Alle müssen die Last des Wehrdienstes leisten"

Israelische Soldaten, ultraorthodoxer Jude: "Alle müssen die Last des Wehrdienstes leisten"

Foto: BAZ RATNER/ REUTERS
han/AFP