Israelische Siedler unter Verdacht Baby bei Brandanschlag im Westjordanland getötet

Bei einem Brandanschlag auf ein Haus im Westjordanland ist ein palästinensisches Baby getötet worden. In der Nähe fanden sich hebräische Graffiti, offenbar warfen radikale israelische Siedler Molotowcocktails in die Wohnung.
syd/Reuters