Waffenruhe in Nahost Die Hamas treibt Netanyahu vor sich her

Die Kämpfe mit militanten Palästinensern im Gazastreifen sind vorerst vorbei, aber in Israel sorgt die Waffenruhe für politischen Zwist. Der Vorwurf gegen Premier Netanyahu: Die Hamas führe die Regierung vor.
Verletzter Palästinenser in Beit Lahia (Gazastreifen)

Verletzter Palästinenser in Beit Lahia (Gazastreifen)

Foto: ANAS BABA / AFP
Trauerfeier für getötete, vier Monate alte Palästinenserin in Gaza (am 6. Mai)

Trauerfeier für getötete, vier Monate alte Palästinenserin in Gaza (am 6. Mai)

Foto: MOHAMMED ABED / AFP
Folgen eines israelischen Angriffs in Rafah, Gazastreifen (Foto vom 5. Mai)

Folgen eines israelischen Angriffs in Rafah, Gazastreifen (Foto vom 5. Mai)

Foto: SAID KHATIB / AFP
Raketeneinschlag in Aschdod, Israel (Aufnahme vom 6. Mai)

Raketeneinschlag in Aschdod, Israel (Aufnahme vom 6. Mai)

Foto: AP Photo/Ariel Schalit
Trauerfeier für getöteten Israeli in Aschkelon (am 5. Mai)

Trauerfeier für getöteten Israeli in Aschkelon (am 5. Mai)

Foto: GIL COHEN-MAGEN / AFP
Israelische Luftabwehrrakete fängt Projektil aus Gaza ab (am 5. Mai)

Israelische Luftabwehrrakete fängt Projektil aus Gaza ab (am 5. Mai)

Foto: Jack GUEZ / AFP