Umstrittene Siedlungspolitik Israel weitet Baupläne trotz Kritik aus

Die Kritik ist heftig, dennoch treibt Israel seine Pläne zum Bau neuer Siedlungen im besetzten palästinensischen Gebiet voran. Weitere 2600 Wohnungen sollen südöstlich von Jerusalem entstehen. Die Uno forderte die israelische Regierung auf, die Bauvorhaben zu stoppen.
Israelische Siedlung in besetzten Gebieten: Baupläne werden forciert

Israelische Siedlung in besetzten Gebieten: Baupläne werden forciert

Foto: Uriel Sinai/ Getty Images
max/dpa/AFP