Wüste Negev Israel will zehntausende Beduinen umsiedeln

Laut einem Gesetzentwurf strebt die Regierung in Israel die Zwangsumsiedlung von 30.000 bis 40.000 Beduinen an. Sie sollen in anerkannte Siedlungen ziehen. Vor dem Büro des Ministerpräsidenten Netanjahu gab es bereits scharfe Proteste.
mia/AFP
Mehr lesen über