Israelin Anat Kamm Der Verrat, über den niemand schreiben darf

Anat Kamm, eine junge Frau aus Tel Aviv, soll Beweismaterial über Verbrechen der Armee an Reporter weitergegeben haben - jetzt droht ihr lebenslange Haft. Noch dazu verordnete die Justiz den Journalisten einen Maulkorb: Niemand in Israel darf über den Fall berichten.
Artikel aus der Zeitung "Jedioth Ahronoth": Etliche geschwärzte Passagen

Artikel aus der Zeitung "Jedioth Ahronoth": Etliche geschwärzte Passagen