Istanbuler Attentat Deutsche Anschlagsopfer waren auf Drei-Länder-Reise

Acht Deutsche starben bei dem Anschlag in Istanbul. Sie waren offenbar auf einer Tour, die noch in zwei weitere Länder führen sollte. Der Veranstalter hat nun Seelsorger entsandt, die sich um die überlebenden Mitglieder der Reisegruppe kümmern sollen.
Polizei am Tatort im Stadtteil Sultanahmed: Schlag ins Herz der Stadt

Polizei am Tatort im Stadtteil Sultanahmed: Schlag ins Herz der Stadt

Foto: Holly Pickett/ dpa
pad/dpa