Italien Elfjährige nach Zwangsheirat schwanger

Albtraum Zwangsehe: Eine elfjähriges serbisches Mädchen wird dazu genötigt, einen 21-Jährigen zu heiraten - kurz darauf ist sie schwanger und wird illegal nach Italien geschleust. Jetzt wurde der Mann von der italienischen Polizei festgenommen.


Rom - Die Zwangsehe für das inzwischen zwölf Jahre alte Mädchen war von den Eltern des inhaftierten Kosovaren in Serbien arrangiert worden. Nach Angaben der Polizei hatte die Familie des Mädchens für die Verheiratung 17.000 Euro erhalten. Der Mann soll das Mädchen regelmäßig vergewaltigt haben. Als das Mädchen schwanger wurde, wurde sie auf illegalem Wege nach Italien gebracht.

Aufmerksam wurden die Behörden, als das Mädchen im Juni in das Krankenhaus der norditalienischen Stadt Brescia eingeliefert wurde, um ihr Kind zur Welt zu bringen, sagte Polizeichef Carmine Grassi am Freitag. Nähere Einzelheiten, ob sich etwa der Mann bereits zu diesem Zeitpunkt auf der Flucht befand, wurden nicht mitgeteilt.

Mittlerweile sei der 21-jährige Kosovare festgenommen worden, hieß es weiter. Ihm wird Vergewaltigung und Versklavung vorgeworfen. Das Mädchen und ihr Kind befinden sich in der Obhut einer sozialen Einrichtung.

amz/AP



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.