Härtere Strafen in Italien Flüchtlingshilfswerk warnt vor Kriminalisierung der Seenotrettung

Der Fall von "Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete hat das Thema Seenotrettung in den Fokus gerückt. Italien will härtere Strafen gegen Retter verhängen. Das Uno-Flüchtlingshilfswerk sieht das mit Sorge.
Carola Rackete, Anfang Juli auf der Brücke der "Sea-Watch 3"

Carola Rackete, Anfang Juli auf der Brücke der "Sea-Watch 3"

Foto: Till M. Egen/ Sea-Watch.org/ dpa
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
cht/asc/dpa