Pfeil nach rechts

Deutsche Kriegsverbrechen Steinmeier bittet in Italien um Vergebung

Vor 75 Jahren ermordeten deutsche SS-Soldaten in Fivizzano 400 Dorfbewohner. Bei einer Gedenkveranstaltung in der Toskana spricht der deutsche Bundespräsident nun von einer "Verantwortung, die keinen Schlussstrich kennt".
Zwei Präsidenten: Frank-Walter Steinmeier und Sergio Mattarella in Fivizzano, Italien

Zwei Präsidenten: Frank-Walter Steinmeier und Sergio Mattarella in Fivizzano, Italien

DPA
ele/dpa